Leben und Arbeiten in der Zukunft

Die ScMI AG begleitete als inhaltlicher Exklusivpartner die Deutschland-Konferenz des European Women's Management Development International Network (EWMD) in Stuttgart.

Vom 20. bis zum 22. September 2013 diskutierten die mehr als 80 Teilnehmerinnen die Gestaltbarkeit von „Leben und Arbeiten in der Zukunft". Ziel der Veranstaltung war es, Chancen und Potentiale der Zukunft zu identifizieren und dabei auch Szenarien als Denkwerkzeug kennen zu lernen. Das innovative Veranstaltungsformat wurde von der ScMI AG konzipiert und erlaubte es den Teilnehmerinnen, sich intensiv mit möglichen Zukünften auseinanderzusetzen und eigenständig Handlungsalternativen zu entwickeln.

Bereits im Vorfeld der Zukunftskonferenz konnten die Teilnehmerinnen eigene Ideen, z.B. bezüglich der Einflussgrößen aus ihrem Arbeits- und Privatleben, in den Prozess der Szenarioentwicklung einbringen. So war sichergestellt, dass alle relevanten und unsicheren Treiber Berücksichtigung in den Szenarien fanden. Dazu gehörten z.B. Flexibilität und Selbstbestimmungsgrad der Lebenszeitmodelle, die Rolle von Frau und Familie, Unternehmensstrukturen sowie die Bedeutung des Sozialstaates und der Zugang zu Bildung. Das Vorgehen in der Konferenz gliederte sich in zwei Phasen, wobei im ersten Modul ein Zukunftsraum mit vier möglichen Entwicklungsalternativen aufgespannt wurde. Die Szenarien boten einen Einblick in den Arbeitsalltag und das Leben in den kommenden Jahrzehnten. In der zweiten Phase erarbeiteten die Teilnehmerinnen mögliche Chancen und Potentiale der verschiedenen Zukunftsentwicklungen für einzelne Interessengruppen wie Selbstständige oder Führungspersonen.

Die Erkenntnisse der Zukunftskonferenz tragen zu einem verbesserten Verständnis von Leben und Arbeiten in der Zukunft bei. Auch wenn nicht alle Zukunftsszenarien den Widerspruch zwischen erfülltem Privatleben und zufriedenstellender Karriere auflösen konnten, gelang es den Teilnehmerinnen immer, Handlungswege aufzuzeigen und Chancen zu identifizieren. Barbara Hoffbauer, Mitglied im Vorstand EWMD Deutschland e.V. und Organisatorin der Deutschland Konferenz 2013 stellt fest: „[Einige Szenarien] sind sicher manch einer Teilnehmerin sehr herausfordernd vorgekommen. Gerade deshalb hat es sich gelohnt, dass wir uns damit beschäftigt haben. Es passt zu uns, klar und wachsam in die Zukunft zu blicken und Einfluss auf Entwicklungen zu nehmen. Das „D" in EWMD steht genau dafür."

Fazit ist, dass der Umgang mit Szenarien die Teilnehmerinnen an eine andere Form der Entscheidungsfindung heranführte und sie so in die Lage versetzt, die Zukunft systematisch und handlungsorientiert zu betrachten.


Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

ScMI AG
Klingenderstr. 10-14
33100 Paderborn

+49 (0) 5251 150 570

+49 (0) 5251 150 579