Die Zukunft des zivilen Luftverkehrs

In den letzten Jahren hat der Druck auf die Luftverkehrsbranche deutlich zugenommen. Über viele Jahre, wenn nicht Jahrzehnte, ist die Anzahl der Fluggäste und der Flüge in der Luftverkehrsbranche gestiegen.

Dementsprechend fokussierten die Fluglinien ihre Strategie meist auf Wachstum, wodurch die Flugzeughersteller folglich auch an eine relativ stabile Auftragslage gewöhnt waren. Sowohl die internationalen als auch die regionalen Flughäfen haben sich entsprechend eine Ausweitung ihrer Kapazitäten zum Ziel gesetzt.

Die ScMI AG hat die international anerkannte Methode des Szenario-Management angewandt, um mögliche Zukünfte des zivilen Luftverkehrs darzustellen. Das umfangreiche Wissen über die Luftverkehrsbranche stammt vom Partner der ScMI, Franz Tessun, dem ehemaligen Vizepräsidenten des Knowledge and Scenario Management bei EADS/Daimler-Chrysler Aeropace (DASA). Die Luftverkehrsbranche und ihr Umfeld wurde mit Hilfe von 54 Einflussfaktoren beschrieben. Durch eine Vernetzungsanalyse wurden die 21 Schlüsselfaktoren ausgewählt, die charakteristisch für die Entwicklung der Branche sind. Unter Berücksichtigung der Konsistenz der alternativen Zukunftsprojektionen, die zu den Schlüsselfaktoren entwickelt wurden, ergaben sich fünf alternative Szenarien für das Jahr 2020, die im nachfolgenden skizziert werden:

  • Allgemeines Wachstum in der von Langstreckenflügen dominierten Luftverkehrsbranche bei stark gestiegenem Wettbewerb in der Herstellerbranche
  • Eine Spaltung der Industrie bei großem Wachstum in dem regionalen Luftverkehr
  • Allgemeines Wachstum der in unabhängige Lang- und Kurzstreckensegmente geteilten Luftverkehrsindustrie
  • Allround-Airlines dominieren die Branche und benutzen kleine Airlines als Zubringer
  • Langsam wachsende Luftverkehrsindustrie mit Fokus auf exklusive Langstreckenflüge bei hoher Service-Qualität

Diese fünf Szenarien zeigen grundsätzlich die unterschiedlichen Entwicklungsmöglichkeiten im Bereich des Luftverkehrs auf.

Szenarien, die auf der Basis der Methode des Szenario-Management entwickelt wurden, beruhen auf plausiblen Kombinationen der Zukunftsprojektionen. Sie enthalten somit im ersten Schritt keine Aussage über die Entwicklungsrichtungen des jeweiligen Szenarios.


Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

ScMI AG
Klingenderstr. 10-14
33100 Paderborn

+49 (0) 5251 150 570

+49 (0) 5251 150 579