Weconomy-Sieger blicken zurück

Der Gründerwettbewerb WECONOMY ist eine gemeinsame Initiative der drei beteiligten Partner Handelsblatt, UnternehmerTUM und Wissensfabrik.

Ziel ist die Unterstützung von Start-ups, Unternehmen und Innovationen. Im Rahmen eines neu etablierten jährlichen Reviews trafen ehemalige Gewinner nun erneut zusammen.

Diese Premiere ist geglückt: Anfang September fanden am Entwicklungsstandort der Bosch-Gruppe in Abstatt erstmals zwei WECONOMY-Tage statt. Sie standen unter dem Motto „Erfolgreicher Markteintritt" und brachten sechs Start-ups – allesamt WECONOMY-Gewinner – mit Fach- und Führungskräften bereits etablierter Unternehmen in einen intensiven Austausch.

„Wir reden hier auf Augenhöhe miteinander", gab Gastgeber Gerhard Steiger, Vorsitzender des Bereichsvorstands Chassis Systems Control von Bosch, den Teilnehmern in seinem Grußwort mit auf den Weg. Er formulierte damit einen wesentlichen Anspruch des neuen Veranstaltungsformats.

U.a. wurden in jeweils 90-minütigen Sessions die aktuellen Geschäftsmodelle vorgestellt, analysiert und intensiv geprüft. Die Diskussionsrunden in Kleingruppen waren dabei hochkarätig besetzt und boten den teilnehmenden Gründern und Jungunternehmern gute Hinweise und Ideen für das weitere Vorgehen (im Bild links stehend: Dr. Andreas Siebe, Vorstand der ScMI AG; seit vielen Jahren Juror, Arbeitskreisleiter UnternehmerTUM sowie Mentor im Rahmen des WECONOMY-Wettbewerbs). So hatten die Gründer in diesen konzentrierten Feedback-Runden Gelegenheit, direkt von den Erfahrungen und dem Know-how der Fachleute aus den Bereichen Technologie-, Innovationsentwicklung, Marketing, Finanzen und Personalwirtschaft zu profitieren.

Die WECONOMY-Tage bilden den Kern einer Weiterentwicklung des ursprünglichen Gründerwettbewerbs der Wissensfabrik hin zu einer Gründerinitiative. Im kommenden WECONOMY-Jahrgang soll das Programm ausgebaut werden. So soll es dann für die Gewinner insgesamt drei Review-Veranstaltungen zu unterschiedlichen, auch von den Teilnehmern ausgewählten, Themen geben. Außerdem ist eine vor- und nachbereitende Begleitung der Gewinner-Start-ups durch einen Mentor vorgesehen.

Der aktuelle WECONOMY-Wettbewerb 2014 ist bereits gestartet. Anfang Oktober sind die diesjährigen Finalisten zum Pitch vor der 9-köpfigen Jury in Ludwigshafen angetreten.


Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

ScMI AG
Klingenderstr. 10-14
33100 Paderborn

+49 (0) 5251 150 570

+49 (0) 5251 150 579