Auch dieses Jahr war die ScMI auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt präsent. So zeigte die Continental AG dem Fachpublikum ihre Vision der Mobilität der Zukunft anhand einer gemeinsam mit der ScMI AG erarbeiteten „Future Perspective“. Basierend auf einer umfassenden Trendanalyse wird  ein computeranimiertes Bild der Fortbewegung in der Stadt der Zukunft gezeichnet. So entsteht ein Leuchtfeuer für die zielgerichtete Produkt- und Zukunftsgestaltung im Unternehmen.

Nach langjähriger und sehr erfolgreicher Tätigkeit wird ScMI-Gründungsinitiator Dr. Andreas Siebe auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausscheiden und sich einer neuen beruflichen Herausforderung zuwenden. Mit der in bestem gegenseitigen Einvernehmen vereinbarten Beendigung seiner Tätigkeit übernimmt Dr. Alexander Fink als alleiniger Vorstand die Führung der ScMI AG. Unterstützt wird er dabei durch Jens-Peter Kuhle und Hanna Jürgensmeier, mit denen er die neue Geschäftsführung bildet.

Deutschland neu denken – das war das Credo der Initiative „D2030“. Gemeinsam wurden in einem Prozess mit über 100 Zukunftsbotschaftern Szenarien zur Zukunft Deutschlands erarbeitet, bewertet und in einer Zukunftskonferenz in Berlin vorgestellt und weiterentwickelt. Damit dieser Prozess nicht mit dem Memorandum und einer Buchveröffentlichungen endet, haben sich acht Mitglieder des D2030-Kernteams entschieden, die Aktivitäten nun im Rahmen eines Vereins fortzuführen.

Bolivien, Brasilien, Kanada, Kolumbien, Italien, Deutschland, Ägypten, Iran, Mongolei, Indien und Nigeria: die Herkunftsländer der internationalen Studierenden des diesjährigen Kurses „Strategic Management“ der Hochschule OWL in Lemgo strahlen wieder eine große Diversität aus.


Zum siebten Mal begleiteten die Zukunftsexperten der ScMI AG internationale Studierende der Hochschule Ostwestfalen-Lippe bei der Erarbeitung und Aufbereitung von Zukunftsszenarien.

Seite 1 von 11

ScMI AG
Klingenderstr. 10-14
33100 Paderborn

+49 (0) 5251 150 570

+49 (0) 5251 150 579