Hier kommt es zu einem Stopp der Globalisierung mit der Folge eines Wohlstandsrückgangs und signifikanter Versorgungsengpässe. Da es gleichzeitig zu einer Intensivierung des Arbeitslebens kommt, entwickeln sich bei der Ernährung neue Außer-Haus-Strukturen, die eine günstige Versorgung sicherstellen.

Hier kommt es zu einer Spaltung der Gesellschaften, in deren Zuge sich viele gesellschaftliche Prozesse ökonomisieren mit der Folge einer von der Industrie getriebenen Verteuerung und einem massiven Vertrauensverlust der Menschen. Dies führt zu einer signifikanten Rückkehr zu handwerklichen Zubereitungsformen.

Hier ermöglichen es Convenience-Produkte, bei reduzierten Kochzeiten das traditionelle Essverhalten beizubehalten – Zubereitung tritt in den Hintergrund. Dies schafft mehr Freiraum für andere Aktivitäten und bietet gleichzeitig die Möglichkeit zur Lösung globaler Ernährungsprobleme.

ScMI AG
Klingenderstr. 10-14
33100 Paderborn

+49 (0) 5251 150 570

+49 (0) 5251 150 579