Zukunft, Strategie und Wandel – made by your organisation

Zukunft, Strategie und Wandel hängen eng miteinander zusammen. Dennoch gibt es ganz unterschiedliche Zugänge: Visionäre haben eine Idee von der Zukunft, die sich in Strategien niederschlägt, welche es umzusetzen gilt. Praktiker möchten etwas verändern, brauchen dazu aber eine tragfähige Strategie, um langfristig erfolgreich zu sein. Die ScMI AG hat mit dem Szenario-Management™ einen Ansatz, der beide Perspektiven zusammenführt. Grundlage für deren Anwendung ist unsere Philosophie, wonach Zukunft, Strategie und Wandel nicht von außen vorgegeben werden können, sondern aus der Organisation erwachsen müssen:

Zukunfts- und Szenarioebene: Das in der Organisation vorhandene Zukunftswissen erschließen

Das wesentliche Wissen über die Zukunft ist in einem Unternehmen vorhanden. Niemand versteht mehr vom eigenen Geschäft, als man selbst – und niemand denkt mehr über die eigene Zukunft nach, als man selbst. Daher kommt es vor allem darauf an, dieses an verschiedenen Stellen verborgene Zukunftswissen zusammenzuführen. Unsere Rolle ist daher zunächst vor allem die des methodisch-orientierten Prozessbegleiters. Gemeinsam wählen wir mit unseren Kunden die jeweils geeigneten Instrumente aus dem Methodenbaukasten des Zukunftsmanagements aus und begleiten unsere Auftraggeber so lange und so intensiv, wie es gewünscht wird. Sich auf das Zukunftswissen der eigenen Organisation zu stützen bedeutet aber nicht, sich vor äußeren Impulsen abzuschotten: Jeder, der auf seinem Gebiet eine Spitzenposition einnimmt, läuft Gefahr, „betriebsblind” zu werden und Alternativen zu missachten. Deshalb profitieren unsere Kunden zusätzlich von der branchenübergreifenden Aufstellung der ScMI AG: Gestützt auf unsere breite Projekterfahrung helfen wir dabei, über den Rand der eigenen Branche hinauszusehen.

Strategie- und Entscheidungsebene: Den Dialog über strategische Alternativen offen führen

Wenn in der Managementliteratur von „Strategieentwicklung“ gesprochen wird, dann wird mehr auf die Strategieformulierung eingegangen, als auf den Prozess der Strategiefindung. Wir trennen diese beiden Teilprozesse und konzentrieren uns bewusst auf den intensiven Dialog, der notwendig ist, um eine langfristig tragfähige Strategie zu finden. Auch auf der Strategie- und Entscheidungsebene versteht sich die ScMI AG als Prozessbegleiter. Gemeinsam mit unseren Kunden tragen wir die Informationen zusammen, die notwendig sind, damit strategische Entscheidungen getroffen werden können. Dabei stützen wir uns nicht nur auf verschiedene Umfeldszenarien, sondern auch auf mehrere Strategievarianten – denn keine Strategie ist wirklich alternativlos.

Organisations- und Veränderungsebene: Die Dynamik der Veränderung konstruktiv begleiten

In der Organisationsentwicklung verläuft der organisatorische Wandel klassisch hierarchisch von unten nach oben, d.h Problemlösungen werden von den Betroffenen entwickelt und nicht von oben vorgegeben. Deshalb verstehen wir uns auch hier als Methoden- und nicht als Fachexperten. Die ScMI AG unterstützt Sie und Ihre innerbetrieblichen Change-Agents und Projektmanager dabei, die Dynamiken der Veränderung auf der Individual-, der Organisations- und der Umfeld-Ebene wahrzunehmen und konstruktiv zu handhaben. Hierzu kombinieren wir Interventionen und Maßnahmen der systemischen Organisationsentwicklung und des ganzheitlichen Change-Managements mit „soften” Werkzeugen der Personal- und Persönlichkeitsentwicklung, aber auch „harten” Tools des Projektmanagements und des Controllings. Deshalb erleben Sie uns im Beratungsprozess nicht nur in verschiedenen formalen Rollen – wie Berater, Trainer, Coach, Change-Agent, Moderator, Präsentator, Mediator – sondern auch in einer Vielzahl informeller Rollen, wie Advocatus diaboli, Blitzableiter, Schauspieler oder Hofnarr.

ScMI AG
Klingenderstr. 10-14
33100 Paderborn

+49 (0) 5251 150 570

+49 (0) 5251 150 579