Deutschland neu denken – das war das Credo der Initiative „D2030“. Gemeinsam wurden in einem Prozess mit über 100 Zukunftsbotschaftern Szenarien zur Zukunft Deutschlands erarbeitet, bewertet und in einer Zukunftskonferenz in Berlin vorgestellt und weiterentwickelt. Damit dieser Prozess nicht mit dem Memorandum und einer Buchveröffentlichungen endet, haben sich acht Mitglieder des D2030-Kernteams entschieden, die Aktivitäten nun im Rahmen eines Vereins fortzuführen.

Bolivien, Brasilien, Kanada, Kolumbien, Italien, Deutschland, Ägypten, Iran, Mongolei, Indien und Nigeria: die Herkunftsländer der internationalen Studierenden des diesjährigen Kurses „Strategic Management“ der Hochschule OWL in Lemgo strahlen wieder eine große Diversität aus.


Zum siebten Mal begleiteten die Zukunftsexperten der ScMI AG internationale Studierende der Hochschule Ostwestfalen-Lippe bei der Erarbeitung und Aufbereitung von Zukunftsszenarien.

Kongress Landessportbund Sachsen-AnhaltDie Zukunft des Sports liegt vielen am Herzen – dieses Fazit ergab sich, wenn man das rege Treiben auf dem Campus der Universität Halle-Wittenberg verfolgte. Mehr als 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie zahlreiche hochkarätige Fachreferenten machten den 2. Sportkongress unter dem Motto "Gemeinsam. Zukunft. Bewegen." zu einem echten Bildungs-Highlight.

Weconomy Jury 2018Die Gewinner des diesjährigen Gründerwettbewerbs WECONOMY stehen fest: Zehn Start-ups überzeugten die Jury, in der auch ScMI-Vorstand Dr. Andreas Siebe vertreten ist, in München von ihrer Geschäftsidee. Die ausgezeichneten Innovationen kamen unter anderem aus den Bereichen Industrie, Medizintechnik und Informationstechnologie. So stattet das Münchner Start-up Blickfeld autonom fahrende Autos mit Scannern aus Silizium aus und verleiht den Fahrzeugen quasi Augen.

Die Welt in der unsere Kinder morgen leben werden - das war der Leitgedanke, den Dr. Andreas Siebe für seinen Einführungsvortrag der großen Visionskonferenz gewählt hatte, zu der die Stadt Paderborn zum Auftakt eines Dialog- und Planungsprozesses rund um das Areal Barker eingeladen hatte. Anlass ist die Entwicklung eines neuen Stadtteils auf dem Kasernenareal – eines der ambitioniertesten Stadtentwicklungsprojekte in Nordrhein-Westfalen, das durch Abzug der britischen Streitkräfte möglich wird.

Seite 1 von 11

ScMI AG
Klingenderstr. 10-14
33100 Paderborn

+49 (0) 5251 150 570

+49 (0) 5251 150 579