Mit zukunftsrobusten Change-Prozessen die strategische Agilität verbessern

Unternehmen und Organisationen können im Wettbewerb verlieren, wenn ihre Strategien zu schnell von der Wirklichkeit eingeholt werden. Wir würden sagen, es mangelt ihnen an strategischen Zukünften. Sie können aber auch eine zukunftsfähige Strategie verfolgen, und trotzdem nicht erfolgreich sein. In diesem Fall liegt es in der Regel daran, dass sie den strategischen Wandel nicht gestaltet bekommen beziehungsweise ihre Strategien zu wenig anpassungsfähig sind. Es mangelt ihnen an "strategischer Agilität".

Mit dem Szenario-ManagementTM lässt sich strategische Agilität auf zwei Arten unterstützen: Zum einen geht es darum, zukunftsoffenes, vernetztes und strategisches Denken in der Organisation zu verankern. Nur so können die Herausforderungen von morgen gemeistert werden. Zum anderen geht es aber auch darum, den Wandel, dem man mit der Strategie eine Richtung gegeben hat, aktiv zu gestalten. Konkret entstehen daraus für die ScMI AG vier Aktivitätsfelder im "Future Driven Change":

Zukunfts- und Szenario-Trainings
Szenario-Trainings stärken die Zukunfts- und Strategiekompetenz von Unternehmen und Organisationen. Gleichzeitig können sie Vorstufe zu Projekten oder Bausteine von Managemententwicklungsprogrammen sein.
Strategieumsetzung
Mit einer guten Strategie ist zwar die Grundlage für zukünftigen Erfolg geschaffen, dieser aber noch keineswegs gesichert. Strategieumsetzung beinhaltet zunächst die Festlegung von Maßnahmen, Projekten und Programmen. Langfristig wird die Umsetzung durch einen systematischen Veränderungsprozess gesteuert. Zusätzlich sollten die Rahmenbedingungen in einer Früherkennung bzw. einem Foresight-Prozess beobachtet werden.
Kulturwandel und Unternehmenswerte
Unter begleitetem Kulturwandel verstehen wir Interventionen, die auf die sozialen Prozesse, das Miteinander und die Führungs- und Zusammenarbeitskultur fokussieren, um geplanten sozialen Wandel mit dem Ziel der Verhaltens- und Einstellungsänderung herbeizuführen.
Foresight- und Dialogprozesse
Im Rahmen von Foresight-Prozessen bündeln Unternehmen ihre Kompetenzen bei der Handhabung von Zukunftsthemen. Solche übergreifenden Zukunftsprozesse stützen sich immer stärker auf systematisch entwickelte Szenarien.

 

Um den jeweils sehr individuellen Transformationsprozess von Unternehmen oder Organisationen zukunftsrobust zu gestalten, können die beschriebenen Werkzeuge flexibel genutzt werden. Dabei werden sie in der Regel in umfangreichere Veränderungsprozesse eingebettet.

ScMI AG
Klingenderstr. 10-14
33100 Paderborn

+49 (0) 5251 150 570

+49 (0) 5251 150 579