Dr. Ralf Becker übernimmt den Vorsitz des Aufsichtsrates

Dr. Ralf Becker übernimmt den Vorsitz des Aufsichtsrates der Paderborner Scenario Management International AG (ScMI).

Er ist damit Nachfolger von Dr. Gert Vaubel, der nach sieben Jahren aus dem Gremium ausgeschieden ist. Ihm zur Seite steht neben Bernd Reike nun auch Professor Dr. Wilfried Jungkind von der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Lemgo. Nach seiner Wahl dankte Dr. Becker seinem Vorgänger für die langjährige Tätigkeit. Die ScMI-Vorstände Dr. Alexander Fink und Dr. Andreas Siebe nannten es einen Glücksfall für die ScMI AG, dass Dr. Vaubel nach seiner aktiven Zeit als Vorstand der Benteler AG bereit gewesen sei, sich für die Paderborner Zukunftsplaner zu engagieren.

Den Termin für seinen Rückzug hatte Dr. Vaubel so gewählt, dass er auf den zehnten Geburtstag der ScMI AG noch „in Amt und Würden“ anstoßen konnte. Die Gesellschaft war im Dezember 1998 als Ausgründung aus dem Heinz Nixdorf Institut der Universität Paderborn gegründet worden und hatte ihre Geschäftstätigkeit im Frühjahr 1999 aufgenommen.

Mit Dr. Becker übernimmt nun ein mittelständischer Unternehmer aus der Region den Aufsichtsratsvorsitz der ScMI AG. Er hat bei Prof. Heribert Meffert am Institut für Marketing der Universität Münster promoviert und ist seit 1983 persönlich haftender, geschäftsführender Gesellschafter der Fritz Becker KG in Brakel. Darüber hinaus ist Dr. Becker Vorsitzender des internationalen Vereins für technische Holzfragen, Vorstandsmitglied des Verbandes der Holzwerkstoffindustrie und Kurator der Fraunhofer Gesellschaft.


Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

ScMI AG
Klingenderstr. 10-14
33100 Paderborn

+49 (0) 5251 150 570

+49 (0) 5251 150 579